12,99 EUR

inkl. 20 % MwSt.

Lagernd Lieferzeit: Lagernd

Oesterreich Kostenlose Lieferung innerhalb Österreichs ab 80 EUR Bestellwert.
EU Kostenlose Lieferung innerhalb der EU ab 200 EUR Bestellwert.

12,99 EUR

inkl. 20 % MwSt.

Lagernd Lieferzeit: Lagernd

Bestand: 2

Opel Kapitän `51 – ein WIKING-Klassiker der ersten Stunde

Die meisten WIKING-Freunde werden sich noch an das Jahr 1977 erinnern, als der Opel Kapitän `51 so etwas wie Signalwirkung ins Programm brachte. Als „Veteran“-Neuheit hatten die Traditionsmodellbauer die Opel Limousine vorgestellt und damit zwei Jahre nach Beginn der ausgerufenen Klassiker-Offensive einen Epoche prägenden Pkw geschaffen. WIKING-Gründer Friedrich Peltzer hatte bewusst die 1951er-Form des Opel Kapitän gewählt. Er wirkte erhabener, der Chrom-Zierrat war aufgestockt worden. Besonders auffällig: Die Heckräder erschienen jetzt teilverdeckt und das 58 PS starke Rüsselsheimer Vorzeigemodell besaß endlich auch eine ungeteilte Heckscheibe. Von März 1951 bis Juli 1953 wurden insgesamt 48.587 Fahrzeuge gebaut. Mit dem Herbst 1953 waren die ausladenden Kotflügel dann schon Kapitän-Geschichte, denn sein Nachfolgermodell verfügte in der 1954er-Baureihe über eine Pontonkarosserie, die überdies mit dem markanten „Haifischmaul“-Kühlergrill amerikanische Designtrends aufgriff. WIKING lässt dem Klassiker der ersten Stunde ein verdientes Finishing zukommen, das der Aubergine-Lackierung zu entsprechender Geltung verhilft.
Karosserie in aubergine, Fahrgestell in silbergrau, Inneneinrichtung in elfenbeinbeige. Seitliche Türgriffe sowie Zierleiste unterhalb der Fenster sowie Logo „Kapitän“ in silber. Kühlergrill mit Grillrippen und Logofläche in silber. Vorn und hinten umlaufende Fensterzierleisten in silber. Heckseitiger Haubengriff sowie Logo in silber. Felgen in aubergine mit gesilbertem Ring sowie Weißwandgestaltung des Reifens. Handbemalung von Scheinwerfern in silber und Rückleuchten in rot.

Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 16. Januar 2014 in unseren Katalog aufgenommen.